Pressemitteilung zur Partnerschaft mit dem ATZ

 In in Deutschland, Presse

20. Juni 2020

Am Wochenende hat die Zeitung über die Patenschaft und Partnerschaft berichtet! Wir freuen uns über die Veröffentlichung!

 

18. Juni 2020

Neue Patenschaft und Partnerschaft mit dem Ambulanten Therapie Zentrum Witten

Kürzlich hat der Verein AMARAABA-Ghana e.V. aus Wetter eine neue Patenschaft geschlossen: Das Ambulante Therapie Zentrum Witten unterstützt zukünftig Lamnatu, eine junge Frau aus einem Dorf nahe Tamale dabei, die Schule wieder besuchen zu können!

Lamnatu und diese Patenschaft verbinden eine besondere Geschichte: Nachdem sich Lamnatus Eltern getrennt haben, ist ein Schulbesuch finanziell unmöglich für die Familie geworden. Lamnatu lebt bei ihrer Mutter und kann seit mehreren Jahren nicht mehr zur Schule gehen. Um ihre Mutter zu entlasten, sollte Lamnatu in einem Alter von knapp 17 Jahren verheiratet werden, damit ihr Ehemann für sie sorgen kann. So hätte sie keine Chance auf Bildung oder gar eine berufliche Perspektive erhalten.

Genau diese Fälle wie der der jungen Frau Lamnatu sind es, die dem Verein AMARAABA-Ghana e.V. am Herzen liegen: „Wir möchten alles dafür tun, dass Lamnatu eine Zukunft hat, die sie selbst bestimmen kann“, berichtet Vereinsvorsitzende Katharina Gerlach. Der erste Schritt in diese Richtung ist der regelmäßige Schulbesuch, um ihr die notwendige Bildung zu vermitteln.

Vor wenigen Wochen wurde Katharina Gerlach vom Leiter des Ambulanten Therapie Zentrums Witten, Joachin Pohl, angesprochen. Er hatte von der Arbeit und den Patenschaften des Vereins AMARAABA-Ghana e.V. gehört und war sofort begeistert. Auch er wollte von nun an mittellosen Familien und Kindern in Ghana eine bessere Zukunft ermöglichen. Als Katharina Gerlach dann von Lamnatu und ihrer Geschichte berichtete, stand außer Frage, dass Joachim Pohl Lamnatus Schulbesuche finanziell unterstützen würde. Doch damit nicht genug: auch andere Menschen möchte Joachim Pohl durch seine Unterstützung darauf aufmerksam machen, mit welch geringen finanziellen Mitteln man Kindern und Familien in Ghana den Traum eines selbstbestimmten Lebens ermöglichen kann.

So wurde nicht nur passend zu Lamnatus Geburtstag am 5. Juni eine Patenschaft geschlossen. Auch eine Partnerschaft zwischen dem Verein AMARAABA-Ghana e.V. und dem Ambulanten Therapie Zentrum Witten ist entstanden. „Wir freuen uns riesig über den Einsatz dieser Einrichtung und werden hierzu bald mehr berichten können!“, erzählt Katharina Gerlach stolz.

Recent Posts

Leave a Comment

Fragen?

Wir sind grad nicht online, aber du kannst uns einfach eine Nachricht zukommen lassen. Wir melden uns zeitnah bei dir!

Not readable? Change text.