Schulbau Saakuba in der Presse

 In in Deutschland, Presse

15. Februar 2020

Heute hat die Zeitung über unser Projekt in Saakuba berichtet!

Hier geht’s zum Artikel der WP.

 

10. Februar 2020

Ein ganzes Dorf tanzt vor Freude: Verein AMARAABA-Ghana e.V. eröffnet frisch renoviertes Schulgebäude und einen Kinderkarten in Saakuba (Ghana)

Ein ganzes Dorf tanzt vor Freude: In Saakuba in Ghana wurde jetzt ein durch den Verein AMARAABA-Ghana e.V. frisch renoviertes Schulgeäbude sowie ein Kindergarten mit einer großen Feier eröffnet.

Vereinsvorsitzende Katharina Gerlach und ihr Mann Latif Ibrahim waren Anfang des Jahres nach Ghana gereist, um dieses neue Projekt zu realisieren. Für die Finanzierung sind hauptsächlich die Erlöse aus der Weihnachtsbaum-Aktion in die geplanten Renovierungs- und Wiederaufbauarbeiten von Schule und Kindergarten geflossen.

Mit diesen Spenden wurden in dem Schulgebäude in Saakuba innerhalb weniger Wochen die Böden erneuert, die Wände gestrichen und Schulbänke beschafft. Außerdem wurde der nahegelegene Kindergarten neu aufgebaut. Hier waren nur noch Teile der Grundmauern vorhanden, sodass die Wände und das Dach komplett erneuert werden mussten. Beide Gebäude hatten sehr unter den dortigen Witterungsverhältnissen gelitten.

„Insgesamt sechs Klassenzimmer hat die Schule in Saakuba nun“, freut sich Katharina Gerlach. „Außerdem konnten wir insgesamt 50 Schulbänke für die Kinder beschaffen“, ergänzt die Vereinsvorsitzende und bedankt sich ganz herzlich bei der Firma „Vitaminversand24“, die einen Großteil der Schulbänke finanziert hat.

Bei der Eröffnung von Schule und Kindergarten in Saakuba war die Freude groß und die gesamte Dorfgemeinschaft tanzte ausgelassen zu traditioneller Musik, wichtige Menschen des Dorfes waren anwesend und sprachen dem Verein AMARAABA-Ghana e.V. ihren Dank aus. „Vor allem die Freude der Kinder, die so glücklich sind, nun nicht mehr auf dem dreckigen Boden lernen zu müssen, ist unbeschreiblich!“, berichtet Katharina Gerlach.

Auch die dortige Presse verfolgte die Feierlichkeiten. Latif Ibrahim war als Projektkoordinator sogar zu einem Interview im dortigen Fernsehen eingeladen worden und berichtete über den Verein, die aktuelle Wiedereröffnung und die Projekte, die der Verein schon in Ghana realisieren konnte.

Um das Ganze Projekt in Saakuba abzurunden, möchten der Verein AMARAABA-Ghana e.V. die Kinder in dem Dorf Saakuba in den kommenden Wochen noch mit der so genannten Health Card krankenversichern. Das Projekt „Health Card“ hatte bereits großen Erolg. So wurden im vergangenen Jahr unter anderem in den Dörfern Kochim, Nyarizegu und Vogu dank zahlreicher Spenden alle Kinder krankenversichert! Für nur 5 Euro kann ein Kind in Ghana mit der „Health Card“ für fünf Jahre krankenversichert werden. Das ist vor allem wichtig, weil sich die Menschen in Ghana oft nicht trauen, zum Arzt zu gehen, weil sie sich vor den Kosten für Behandlung und Medikamente scheuen und die Mittel dafür nicht aufbringen können.

Für das Dorf Saakuba stehen noch etwa 550 Euro aus einer privaten Spendenaktion zur Verfügung, die für die Krankenversichertenkarten der Kinder eingesetzt werden können. Um alle 310 Kinder in dem Dorf versichern zu können, ruft der Verein noch einmal zu Spenden auf!

Bei der Reise nach Ghana besuchten Katharina Gerlach und ihr Mann Latif auch die Patenkinder. Stolze 39 Patenschaften konnte der Verein in den vergangenen Monaten vermitteln. Die Patinnen und Paten sorgen mit dem Schulgeld darfür, dass die Kinder zur Schule gehen können und ihnen die Türen für eine erfolgreiche Zukunft offen stehen.

Was den Verein ausmacht: Die Nähe zu den Menschen und der direkte Kontakt über die Vereinsvorsitzende und ihren Mann in Ghana!

Das Engagement:

– Schulbauten und Kindergärten

– Renovierung von Schulen und Kindergärten

– Bau von Spielplätzen

– Bau von Wasserstellen

– Unterstüztung eines Waisenhauses in Ghana

– Ausstattung der Schulen, vor allem Schulbänke und Schulbücher

– Vermittlung von Patenschaften, um Kindern den Schulbesuch zu ermöglichen

– „Health Card“: Krankenversicherung für Kinder

– und vieles mehr…

Recent Posts

Leave a Comment

Fragen?

Wir sind grad nicht online, aber du kannst uns einfach eine Nachricht zukommen lassen. Wir melden uns zeitnah bei dir!

Not readable? Change text.