Wir bringen Licht nach Ghana!

 In in Ghana, Presse

27. Januar 2019

Wow, in der Lokalzeitung waren wir nun sogar auf der Titelseite! In der Zeitung wurde somit auf zwei vollen Seiten über uns, unsere Vereinsarbeit und die Aktion gemeinsam mit “Little Sun” berichtet – ein Riesenerfolg!

Hier geht’s zum Artikel des Stadt Anzeigers.

 

23. Januar 2019

Frisch zurück aus Ghana freuen wir uns riesig über einen tollen Zeitungsartikel in der Westfalenpost! Über eine ganze Seite wurde über uns und die Sonnen über “Little Sun” berichtet.

Hier geht’s zum Artikel!

 

19. Januar 2019

Vor Ort: Verein AMARAABA-Ghana e.V. überreicht Sonnen von „Little Sun“ in Ghana

Katharina Gerlach, Vorsitzende des Vereins AMARAABA-Ghana e.V. aus Wetter und ihr Mann und Projektkoordinator Latif Ibrahim sind akutell zu Besuch in Ghana. Dort haben die beiden bereits einige Dörfer besucht, in denen Projekte des Vereins erfolgreich umgesetzt wurden, haben einen weiteren Schulbau ins Rollen gebracht und die über den Verein vermittelten Patenkinder besucht und Geschenke überbracht.

Außerdem verteilten Katharina und Latif die solarbetriebenen Sonnen-Lampen, die über eine Spendenaktion Ende des vergangenen Jahres in Kooperation mit der Organisation „Little Sun“ gespendet wurden. Mit strahlenden Augen nahmen die Kinder im Dorf Kochim die Sonnen entgegen. Das Dorf liegt weit außerhalb von Tamale und verfügt weder über Strom oder Wasser, noch gibt es dort ein richtiges Schulgebäude. Die Lampen laden sich am Tag über die Sonne auf und geben auch nach Einbruch der Dunkelheit noch wertvolles Licht. Die Lampen sollen nun einem Teil der Kinder helfen, die bald wichtige Prüfungen schreiben und in den Abendstunden noch lernen möchten. Auch einige Patenkinder und die Menschen in der Nahbarschaft bekamen Sonnen-Lampen übergeben und freuen sich riesig, nun auch abends noch Licht zum Lesen und Schreiben zu haben. „Aktuell haben wir oft abends Stromausfall“, erzählt Katharina Gerlach. „Durch das Licht der Lampen können die Familien abends trotzdem gemeinsam kochen und auch die Schneiderin kann hier noch abends weiter arbeiten“, betont sie.

Der Verein AMARAABA-Ghana e.V. bedankt sich ganz herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern sowie bei der Organisation „Little Sun“ für die gewinnbringende Kooperation und den reduzierten Preis für die Sonnen-Lampen.

In dem genannten Dorf Kochim hat auch das nächste Projekt mit einem Schulbau begonnen. Hier wurden bereits die ersten Schritte wie die Anlieferung des Materials unternommen. Urprünglich sollte das nächste Projekt mit einem Erweiterungsbau der bereits durch den Verein gebauten Schule in dem Dorf Nyarizegu realisiert werden. „Wir sind sehr stolz sagen zu können, dass die ghanaische Regierung Dank unseres bisherigen Einsatzes auf das Dorf aufmerksam wurde und dort drei weitere Klassenzimmer finanziert und gebaut hat“, freuen sich Katharina und Latif. Das ist ein großer Erfolg für den kleinen Verein aus Wetter, denn damit steht dem Dorf eine komplette Mittelschule zur Verfügung! „Wir sind gerührt, unendlich dankbar, stolz und total glücklich“, übermittelt Katharina Gerlach die freudige Nachricht.

Unter anderem haben Katharina und Latif bei ihrem Besuch in Ghana bereits einen Spielplatz in dem Dorf Bogu Naayili nahe der vom Verein erbauten und eingerichteten Computerschule eröffnet sowie Matratzen für ein Waisenhaus in dem Dorf Kpawumo gekauft, in dem einige Kinder bis dahin auf dem Boden schlafen mussten.

Updates: Wer möchte, bleibt über die Homepage und die Facebook-Seite des Vereins immer auf dem Laufenden: Hier werden stets aktuell die Kurzmitteilungen zu den jeweiligen Besuchen und Aktivitäten von Katharina und Latif veröffentlicht. Der direkte Link auf der Homepage des Vereins lautet: http://www.amaraaba-ghana.de und zur Facebook-Seite gelangen Interessierte über: www.facebook.com/amaraaba.ghana

Gerne nimmt der Verein Ihre Spende entgegen:

Spendenkontodaten:

Spendenkonto – Deutschland
AMARAABA Ghana e.V.
Volksbank Bochum Witten eG
IBAN: DE03 4306 0129 0632 3695 00
BIC: GENODEM1BOC

Eine Spende, die persönlich von den Vereinsmitgliedern überbracht wird und genau dort ankommt, wo sie benötigt wird!

 

09. Januar 2019

Licht für Ghanas Dörfer!

Im Rahmen der Ghana-Reise von Latif, Katharina und der Familie können wir berichten, dass sie vor Ort einige der Dorfbewohner und Dorfbewohnerinnen in Kochim getroffen und die ersten 24 Sonnen verteilt haben!

Das Dorf liegt weit außerhalb von Tamale und verfügt weder über Strom oder Wasser, noch gibt es dort ein richtiges Schulgebäude. Die Lampen sollen nun einem Teil der Kinder helfen, die bald wichtige Prüfungen schreiben und in den Abendstunden noch lernen müssen.

In einigen Wochen werden wir außerdem in Kochim mit einem Schulbau beginnen.

 

17. Dezember 2018

Heute sind die Sonnen angekommen! Jetzt müssen sie nur noch in unseren Koffern verstaut werden und dann geht es nächste Woche ab nach Ghana!

 

 

10. Dezember 2018

Wir freuen uns sehr, dass so viele Menschen mitgemacht haben! Wir haben Spenden für insgesamt 42 Sonnen erhalten (über 800 Euro)!!

Heute Abend geht die Bestellung raus. Wir freuen uns, die Sonnen Ende des Monats mit nach Ghana nehmen zu können.

 

26. November 2018 – Pressemitteilung

 

Wir bringen Licht nach Ghana: Verein AMARAABA-Ghana e.V. und Little Sun kooperieren

 Der Verein AMARAABA-Ghana e.V. aus Wetter möchte Licht nach Ghana bringen und kooperiert dazu mit der Organisation Little Sun. Little Sun stellt solarbetriebene Lampen und Ladegeräte her, um vor allem Gemeinden und Dörfern auf der Welt, die keinen oder nicht ausreichend Strom haben, Licht zu geben.

„Wir möchten den Kindern in Ghana gerne mit den Sonnen, die Little Sun anbietet, eine Freude machen“, erklärt Vereinsvorsitzende Katharina Gerlach. „Da es in Ghana um etwa 18 Uhr abends schon dunkel wird, ist das eine tolle Sache, vor allem für die Kinder, die abends noch etwas lesen möchten“, freut sie sich über die Kooperation mit Little Sun. Little Sun bietet dem Verein AMARAABA-Ghana e.V. dankenswerterweise den Rabatt-Preis in Höhe von 19 Euro pro Sonne an.

Der Verein sammelt derzeit verbindliche Zusagen mit der Gutschrift in Höhe von 19 Euro mit dem Betreff „Little Sun“ auf dem Spendenkonto. Dann wird eine Sammelbestellung erfolgen. Aus organisatorischen Gründen (Lieferzeiten) bittet der Verein um eine Überweisung der Spende für eine Sonne bis zum 09. Dezember 2018!

Möchten auch Sie einem Kind in Ghana eine Freude machen und eine Sonne von Little Sun spenden?

Little Sun,Ethiopia

 

19. November 2018

Wir möchten Licht nach Ghana bringen – und das im wahrsten Sinne des Wortes!

“Little Sun” sind solarbetriebene LED-Lampen, die wir verschiedenen Kindern und Familien in Tamale schenken möchten.

In Ghana ist es das gesamte Jahr ab 18 Uhr stockdunkel. Besonders während der Trockenzeit gibt es sehr häufig Stromausfälle. Damit die Kinder auch abends noch Hausaufgaben machen oder die Frauen das Abendessen zubereiten können oder die Familie einfach nicht im Dunkeln sitzen muss, möchten wir möglichst viele kleine Sonnen mit nach Ghana bringen. Wer möchte eine Little Sun im Wert von 22 Euro spenden?!

Weitere Infos findet ihr hier:  www.littlesun.com

Recent Posts

Leave a Comment

Fragen?

Wir sind grad nicht online, aber du kannst uns einfach eine Nachricht zukommen lassen. Wir melden uns zeitnah bei dir!

Not readable? Change text.